Musikkapelle Wallburg  seit 1967

    begrüßt ihre Besucher

BDB-Coronaempfehlung

 Stand 20.04.2020

 

 Liebe Verbands- und Vereinsverantwortliche im BDB,

 

auch wenn es erste Anzeichen gibt, dass sich die Fallzahlen der Corona-Neuinfektionen in Deutschland verlangsamen, sollten die Musikvereine die bisherige Praxis keinesfalls lockern und nach wie vor den gesamten Spiel- und Probebetrieb eingestellt lassen. Es wäre geradezu fahrlässig, die restriktiven Maßnahmen voreilig zu lockern. Insbesondere innerhalb der Bläserwelt, in der über Kondenswasser der Instrumente, Aerosole (Wassertröpfchen) in der Luft, Nähe zu den Registerkolleginnen/-kollegen, Reinigen der Instrumente nach dem Musizieren u.v.m. ein definitiv höheres Infektionsrisiko besteht als vergleichsweise dem Spielen eines Akkordeons oder Streichinstrumentes, müssen wir den Schutz des Einzelnen vielseitig betrachten und die bisherige Praxis beibehalten. Der BDB erarbeitet aktuell eine Handreichung, wie ein Spielbetrieb in einigen Wochen/Monaten wieder aussehen könnte und welche Maßnahmen zum Schutz der Musiker/innen durchgeführt werden sollten.

 

 Aktuell empfiehlt der BDB allen Vereinen, Vereinsverantwortlichen, Dirigenten, Musikpädagogen, Lehrkräften und Jugendleitern folgende Vorgaben bis vorerst 17. Mai 2020 dringend einzuhalten:

 

(Diese Empfehlungen könnten sich - je nach Lage und Entwicklung - bis zum 17. Mai nochmals ändern.)

 

  • Führen Sie bitte keine Proben, Konzerte, Auftritte für Orchester, Ensembles (auch Duos und mehr) bis vorerst 17. Mai durch.
  • Unterrichten Sie ausschließlich über digitale Medien (facetime, skype, zoom, Telefon, Video). Umfangreiche Hilfen finden Sie auf der BDB-Sonderseite im Internet unter http://coronakrise.notruf-verein.de “Hilfe in der Corona-Krise“. Dort finden Vereinsverantwortliche, Lehrkräfte, Kulturschaffende nicht nur die Antworten auf die häufigsten Fragen, sondern auch Arbeitshilfen und Links wie etwa zu den Antragsformularen für das Landes-Förderprogramm „Soforthilfe Corona“ oder der zuständigen IHK, sowie eine Anleitung zur Selbsthilfe.
  • Erteilen Sie keinen Unterricht in örtlicher Anwesenheit – auch dann nicht, wenn die Eltern der Schüler einverstanden sind.
  • Empfehlen Sie Ihren Verantwortlichen, Dirigenten, Lehrkräfte, sich über die BDB Seite http://coronakrise.notruf-verein.de “Hilfe in der Corona-Krise“ zu informieren.
  • Empfehlen Sie den haupt-/nebenberuflichen Dirigenten/Lehrkräften, sich intensiv mit der Soforthilfemaßnahme (Antrag für Solo-Selbständige) zu befassen und den Antrag einzureichen.
  • Stehen Sie im intensiven Kontakt mit Ihren Dirigentinnen und Dirigenten und sprechen Sie offen über deren finanzielle Situation. Der BDB empfiehlt nach wie vor, die Dirigentenhonorare in gewohnter Form zu bezahlen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und bedanken uns für ihr bisheriges Engagement und die Einhaltung der BDB-Handlungsempfehlungen.

 

Wir melden uns wieder in den nächsten Tagen mit weiteren Hinweisen.

 

Viele Grüße aus Staufen. Bleiben Sie gesund!

 

Dr. Patrick Rapp MdL

 

BDB-Präsident

 

Jugend ist Zukunft

Jugend ist Zukunft v. Hans Freivogel (1950) -  Gründungsmarsch der Musikkapelle Wallburg

unsere Jugendkapelle im Jahr 2019

Gesamtkapelle im Jahr 2019

Jungmusiker mit Zöglingen im Jahr 2018